Wuerzburg Web Week 2018
12. Würzburger Wirtschaftstage

(Keine Anmeldung möglich,
diese Veranstaltung ist beendet)

Die Würzburger Business Coach Akademie ist Gold-Sponsor und Location Sponsor der Wuerzburg Web Week sowie Veranstalter von drei Seminaren bei den Würzburger Wirtschaftstagen und der Wuerzburg Web Week.

  • Seminar „Coach werden!“ am 9. März 2018 von 10-12 Uhr
  • Seminar „Leadership Upgrade 4.0“ am 9. März 2018 von 14-16 Uhr
  • Seminar „Coach werden!“ am 9. März 2018 von 17-19 Uhr
  • LIVESTREAM von allen Workshops jeweils unter https://www.facebook.com/intercoach

Alle Seminare finden im Tagungsraum des Innovations- und Gründerzentrums IGZ (Friedrich-Bergius-Ring 15, 97076 Würzburg) statt. Die Veranstaltungen sind kostenlos und offen für alle, eine Anmeldung ist aber notwendig (siehe unten).


Coach werden!

Sponsoren WüWiTa 2018
Neue Perspektiven für Leben und Beruf: Coach sein ist eine erfüllende und anspruchsvolle Aufgabe. Die beste Grundlage dafür ist eine fundierte und praxisnahe Ausbildung. Erfahren Sie in unserem Seminar, wie Ihr Weg zum Coach aussehen kann und welche Möglichkeiten sich Ihnen eröffnen. Die beiden Geschäftsführer der Würzburger Business Coach Akademie Helmut Martin und Christoph Schalk geben Ihnen auf dem Hintergrund ihrer jahrzehntelangen Erfahrung Einblick in die Tätigkeit eines Coaches.

Sie erfahren in diesem Seminar u. a.:

  • Wie das Berufsbild eines Coachs aussieht
  • Was der Unterschied zwischen Business Coaching und Life Coaching ist
  • Wie Personaler, Führungskräfte, Projektleiter, Trainer, Berater und andere Berufsgruppen Coaching nutzen können, gerade auch im Kontext von Arbeit 4.0
  • Welche Kompetenzen ein Coach braucht
  • Was das Besondere der Ausbildung an der Würzburger Business Coach Akademie ist

=============   Tipp  ==============

=================================


 


Leadership Upgrade 4.0

Die so genannte „Arbeitswelt 4.0“ ist in aller Munde: Digitalisierung, agile Führung und virtuelle Teams sind nur einige der Themen, denen sich Unternehmen und Führungskräfte stellen müssen. Damit einher gehen Herausforderungen wie zunehmende Komplexität in Beruf und Leben, Unsicherheit und unvollständige Information in Entscheidungssituationen, Rollenveränderungen, unklare Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge und Veränderung als Dauerzustand. Kein Wunder also, dass die schöne neue Welt auch Nebenwirkungen hat. Es ist deshalb höchste Zeit, dass Führungskräfte und andere Verantwortliche ihre Führungskompetenzen auf den nächsten Level bringen.

In diesem Seminar erfahren Sie von Helmut Martin und Christoph Schalk u. a.:

  • Welche Nebenwirkungen im Kontext von Arbeit 4.0 auftreten
  • Worauf Sie jetzt als Führungskraft, Personaler, Betriebsrat oder Mitarbeiter achten müssen
  • Welche Führungskompetenzen jetzt und in Zukunft gebraucht werden
  • Wie Selbstführung, Mitarbeiterführung und Personalentwicklung in der Arbeitswelt 4.0 gelingen können
  • Warum ein „coachender Führungsstil“ Teil der Antwort ist
Würzburger Wirtschaftstage 2018

 





Über die Referenten

Helmut Martin

Helmut Martin

Helmut Martin (Jahrgang 1976) ist Diplom-Betriebswirt (FH), ehemaliger Personalleiter und Senior Coach DBVC (Deutscher Bundesverband Coaching).
Er hat mehrere Coaching-Ausbildungen in unterschiedlichen Verfahren absolviert. Hierzu zählen eine Ausbildung zum Systemisch-Integrativen Coach, zum Psychodrama System- und Teamcoach sowie zum Systemischen Business Coach. Neben diesen verfügt er über Zusatzausbildungen im Bereich Schema Coaching und Hypno Coaching. Er ist vom Deutschen Bundesverband Coaching (DBVC) als Senior Coach und von der European Association for Supervision and Coaching (EASC) als Master Coach zertifiziert. Im Rahmen seiner unternehmerischen Tätigkeit betreut er seit vielen Jahren Unternehmen in den Themen Führungskräfte- und Führungskulturentwicklung.

Der gebürtige Würzburger ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Weitere Infos finden Sie unter www.helmut-martin.com.

Christoph Schalk

Christoph Schalk

Christoph Schalk (Jahrgang 1968) ist Diplom-Psychologe und Senior Coach BDP (Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen).
Er ist zertifiziert als Master Coach EASC und Lehrcoach EASC (verliehen von der European Association for Supervision and Coaching) und als Konflikt-Mediator. Seit über 25 Jahren ist er als Coach und Trainer tätig. Als geschäftsführender Gesellschafter einer international tätigen Unternehmensberatung verfügt er über langjährige Führungserfahrung. In den letzten zwei Jahrzehnten hat er ca. 1.000 Coaches in über 25 Ländern ausgebildet.

Christoph Schalk stammt aus Würzburg, ist verheiratet und hat 3 Kinder. Seine Freizeit verbringt er auf dem Kajak oder auf dem Rad.

Mehr über ihn unter www.christophschalk.com.